Dienstag, 22. August 2017

Post von Hell-o-Chili

Ich habe ein Testpaket eines neuen, aufstrebenden Chili-Unternehmens namens Hell-O-Chili bekommen.



Enthalten sind hausgemachte Chili-Nudeln, eine Salami und der Hell-O-Chili Käse, der bei den German Chili Awards in der Free Kategorie ausgezeichnet wurde und gewonnen hat.

Hell-O-Chili hat sich auch Produktqualität auf die Fahne geschrieben. Hier wird nur mit feinsten Zutaten ohne seltsame Zusätze gearbeitet. So stellt man Top-Produkte her.




Die Salami wird in Handarbeit hergestellt, von einem Meister seines Handwerks in einem kleinen Metzgereibetrieb, aus dem Fleisch von artgerecht gehaltenen Rindern und Schweinen vom Niederrhein. Verfeinert mit hochwertigem Stroh Rum und der Bhut Jolokia, mit 1.000.000 Scoville eine der schärfsten Chilis der Welt.




Der Käse wird mit viel Liebe und Leidenschaft in der niederländischen Provinz Friesland von einer kleinen, biologisch arbeitenden Käserei hergestellt. Mit gedörrten Chilis, die alle die 400.000 Scoville Marke knacken. Einzigartiger Geschmack bei feuriger Schärfe. Ein Käse, der einen herausfordert.




Dazu noch die hausgemachten Chili-Nudeln, die eigentlich dann ein komplettes Gericht zusammensetzen. Nudeln kochen, Salami und Käse dazu und fertig ist die Leckerei.

Freue mich schon auf die Einzeltests der hochwertigen Produkte.

Die werde ich aber erst nach meinem GamesCom Urlaub nachreichen.

Für Ungeduldige natürlich hier nochmal der Link zum Hersteller Hell-O-Chili, bei dem ich mich nochmal recht herzlich für den Produkttest bedanken möchte:


http://hellochili.de/



Sonntag, 20. August 2017

Ernte 20.08.2017

Exakt 200g konnte ich diesmal ernten:


Leider hat das gestrige Unwetter einige kleinere Schäden verursacht. Die P360 lag schief, die Kuikuro wäre fast abgebrochen und die Fatalii Jigsaw hat ein paar unreife Beeren verloren. Ansonsten sieht aber alles noch ganz gut aus und ich hoffe auf weitere Ernten. Genug würde jedenfalls noch dranhängen.

Die Aji Ecuadorian Orange reift noch nicht:


P360 hat gut angeschoben, blüht wie blöd und hat schon langsam ein paar reife Rocotos:




Rocoto Manzano Reloaded:


Coyote Zan White:


Limón:


Long Brilliant Dwarf:


Aji Cachucha:


Auch die Carolina Reaper setzt jetzt fröhlich an:



Endlich auch ein paar Beeren an der Wildsorte Chiltepin Cappuccino:




Insgesamt aber doch etwas mager, der Dauerregen macht sich eben nicht gut. Aber wenn es schon kaum frische Früchte gibt, hat mir meine Frau wenigstens ein paar Chilikekse gebacken:


Danke Schatz!

Donnerstag, 17. August 2017

Abenteuer Chili - Kukulcan Hot Sauce



Inhalt: 200ml

Hersteller: Abenteuer Chili GbR

EAN: 4260392850430

Zutaten: Chili, Ananas, Bergpapaya, Orangensaft, Wasser, Blue Curacao, Sonnenblumenöl, Apfelessig, Banane, Salz.

Geruch: Fruchtig, nussig

Geschmack: fruchtig, herb, leicht bitter, Richtung Nuss

Konsistenz: fein-cremig, eher dünn

Meine Schärfe: 8-9/10

Händlerangaben pauschal: 10/10

Fazit: Kukulcan: Die gefiederte Schlange der Maya - Gott der Auferstehung und der Reinkarnation. Eine fantastische Sauce, im Farbton des heiligen Steins der Maya, der Jade. Sehr interessantes Aromenspiel aus Frucht und einer herb/bitteren, leicht an Nuss erinnernden Note. Hohe Schärfe durch Habaneros, die sich langsam aufbaut und durchaus eine 8-9 erreicht. Keine zusätzlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe, vegan. Reine Handarbeit, hohe Qualität. Top!

Kaufempfehlung: Ja!

Link zum Hersteller: https://www.abenteuer-chili.de/Chilisaucen/Kukulcan.html

Preis: 6,30€

Bezugsquelle:




http://www.abenteuer-chili.de


Vielen Dank an Abenteuer Chili für die Testmöglichkeit!

Montag, 14. August 2017

Anibal Marmorato da Silva - Pimenta Red Scorpion Moruga Hot Sauce



Inhalt: 150ml

Hersteller: Anibal Marmorato da Silva

Zutaten: Alkoholessig, Salz, Red Scorpion Moruga.

Geruch: säuerlich, TS Moruga

Geschmack: Trinidad Scorpion Moruga, säuerlich

Konsistenz: sehr dünnflüssig

Meine Schärfe: 10/10

Händlerangaben pauschal: keine Angabe

Fazit: Wahnsinnig intensiver Trinidad Moruga Scorpion Geschmack, puristisch nur mit Essig und Salz konserviert. Das typisch fruchtige Capsicum Chinense Aroma kommt schon im Geruch extrem rüber. Hier bekommt man, was auf der Flasche steht. Sehr dünnflüssig, aber zum Nachschärfen bestens geeignet, keine Stückchen oder Samen. Vor Gebrauch sollte man etwas schütteln, da sich sonst die Schwebstoffe der fein pürierten Morugas unten absetzen. Eigentlich ein weiteres Qualitätsmerkmal, da hier keine komischen Zusatzstoffe verwendet wurden. Hohe Schärfe, starkes Moruga Aroma, frisch und handgemacht aus Brasilien. Top Produkt, die lange Reise hat sich auf jeden Fall gelohnt. Dabei kann auch nichts brechen, die Flaschen sind aus Plastik. (Mit Tropfausgießer)

Kaufempfehlung: Ja!

Link zum Hersteller: https://www.facebook.com/anibal.marmoratodasilva

Preis: ca. 5€

Bezugsquelle: pimentaredscorpionmoruga@hotmail.com


Vielen Dank an Anibal Marmorato da Silva für die Testmöglichkeit!

Sonntag, 13. August 2017

ALDI - Gourmet Sweet Drops Gelbe Mini-Pfefferonen



Inhalt: 122g (Abtropfgewicht 85g)

Hersteller: hergestellt in Peru für Clama GmbH & Co. KG

EAN: 23316805

Zutaten: Gelbe Pfefferonen "Sweet Drops", Wasser, Zucker, Branntweinessig, Salz, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, Festigungsmittel: Calciumchlorid

Geruch: süß/sauer

Geschmack: süß, Chili

Konsistenz: relativ weich

Meine Schärfe:  0/10

Händlerangaben pauschal: süß-pikant

Fazit: Leider recht weich geraten und völlig unscharf. Die Süße irritiert noch zusätzlich. Für mich als sauren Einmachfan irgendwie am Thema vorbei. Als Chilihead natürlich auf Grund der fehlenden Schärfe auch. Ansonsten durchaus lecker und qualitativ hochwertig, aber nur bedingt empfehlenswert.

Kaufempfehlung: Nein. Gibt es ztw. als Aktionsware.

Preis: 2,69€ 

Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!